Blog

Angenehmer Besuch

Fikret D. kam zu Besuch.

1995 hatte die DHS überlebende der Massaker von Srebrenica unterstützt. Rund 900 Kinder, 300 Frauen und ca. 50 Männer fanden für gut ein Jahr Zuflucht bei der DHS in Nordbosnien.

Heute, am Sonntag, den 04.08. meldete sich überraschender Weise Fikret D. bei uns und kam zum DHS Haus. Fikret ist in Saarbrücken bei Verwandten und wollte die DHS sehen.

Er war eines der 900 Kinder, die 1995 mit ihren Mütter zu uns kamen. Die Männer, die älter als 16 Jahre waren, wurden damals systematisch ermordet. So auch sein Vater und viele Freunde aus seiner Familien. Die Flucht ging damals teilweise mit Bussen, teilweise über Minenfelder. Viele überlebten die Flucht nicht.

Fikret ist heute 27 Jahre alt und er kam mit 2 Verwandten zu uns.

Es war eine tolle Überraschung und große Freude den Jungen (jetzt Mann) wieder zu sehen. Unser Projektleiter Uwe Breininger, der anwesend war, zeigte ihm Fotos aus der damaligen Zeit und von dem DHS Flüchtlingslager, in dem er als Kleinkind mit seiner Mutter Zineta lebte.

Der in Deutschland lebende Verwandte von Fikret will jetzt DHS Fördermitglied werden und den Kontakt zur DHS ausbauen. Tolle Sache und sehr schön alte Freunde wieder zu sehen.