Blog

Das Elend in den Projekten steigt weiter an

Kurzinfo:

In Mexiko wird die Verteilung für Mai durchgeführt, die “Corona-Lage” ist nach wie vor relativ entspannt. Die Armut dort ist aber auch ohne Corona schon groß genug gewesen.

Auf den Philippinen hält die schlechte Lage an. Hier wird wieder eine Notverteilung vorbereitet, ähnlich wie im letzten Monat. Ausgangssperren, Polizei und Militär beherrschen das Stadtbild.

In Georgien ist die Lage ebenfalls nach wie vor angespannt.
Ausgangssperren und viele Restriktionen gehören zum Gesamtbild im Land.

Wir erhalten immer mehr Anrufe, vor allem in Georgien und auf den Philippinen, wo Leute weinen und um Essen bitten. In jedem Projekt haben wir eigene Helfer/innen vor Ort, die unter sehr schwierigen Bedingungen ihr Bestes geben. Je mehr Hilfe wir organisieren können, je mehr Hilfe können wir in die Projekte weiterleiten.

Spenden kann man auch über diese Seite (Rote Spendenbutton oben rechts).