Hilfe in Deutschland

Die Hilfe in Deutschland baut sich wie folgt auf:

 

  • Hilfe durch das DHS Projekthaus. Hier werden -deutschlandweit- benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt. In den Hilfsprogrammen sind auch kranke und behinderte Kinder.Die Hilfe kann durch die Vermittlung von Sachspenden geschehen, durch das Errichten oder Fördern von Spielplätzen, durch Einladungen zu Kinderfreizeiten am DHS Haus, durch verschiedene Kurse (Schach, Schwimmen, Musik, etc.) oder auch durch die Förderung von Kindern, die normalerweise mit ihren Müttern im Frauenhaus untergebracht sind (z.B.  Gewaltopfer).
  • Obdachlosenhilfe. Die Obdachlosenhilfe der DHS erfolgt in der Zeit vom 01. Dezember bis 28. Februar des Folgejahres. Hier wird mit warmen Kleidern, der Ausgabe von Lebensmitteln, wie dem Einsatz unseres Kältebusses, etc. geholfen. Die Hilfe ist regional beschränkt auf die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Würtemberg (hier haben wir ausreichend ehrenamtliche Helfer/innen. Sollten sich in anderen Regionen ausreichend qualifzierte ehrenamtliche Kräfte melden, so organisieren wir auch gerne dort etwas).Die Spendensammlung hierzu (Geld- und Sachspenden) findet im Winter statt und wird auf dieser Homepage bekannt gegeben.