Bei mir vor Ort

Werden Sie bei sich vor Ort aktiv

Was kann ich tun?

Ich kann eine eigene Spendenaktion zu Gunsten der DHS Projekt organisieren, z.B.:

-Einen Spendenlauf
-Eine Wanderung
-Ein Konzert
-Ein Theater
-Ein Fest
-Eine Kaffee- und Kuchen Aktion
-Einen Flohmarkt
-Ich kann Spendendosen aufstellen und betreuen

Ich kann einen Tag, oder eine Woche auf etwas verzichten:
-z.B. auf Zigaretten
-z. B. auf Alkohol
-z. B. auf Wurst und Fleisch
-auf andere Dinge

Das so gesparte Geld spende ich für ein bestimmtes DHS Projekt.

Organisieren Sie eine regionale Helfergruppe, bei sich vor Ort:

-Wir freuen uns auf Unterstützung für unsere Projekte. Wenn Sie mit Freunden eine regionale Gruppe für die Entwicklungs- und Nothilfe der DHS gründen möchten, helfen wir gerne mit.

 

Ich kann informieren (*geht nur wenn man vorher mit Erfolg an einem kostenfreien Seminar mit einer kleinen Wissensprüfung teilgenommen hat):

-Plakete, die für die Projekte werben in Geschäften in meiner Gegend aufhängen
-Einen Stand in der Fußgängerzone oder vor Einkaufszentren organisieren und Informationen über die Projekte und Stiftungsarbeit verteilen*
-Ich kann mein Wissen an  Schulen, Vereinen, in der Feuerwehr, etc. für Vorträge anbieten*

Wenn es zeitlich geht und Sie möchten, werden Sie aktiv. Wir brauchen Sie.

Weitere Infos einfach: Tel. (+49) 0 6337/ 20 99 132, Mail: eka.datashvili@dhs-hilft.de, Ansprechpartner: Ekatharine Datashvili.