Juristen helfen

Es geht um Kinder, die kein Netz und keinen doppelten Boden haben.

 

Sie sind Richterin, Richter, Staatsanwältin, Staatsanwalt, Amtsrichterin oder Amtsrichter  und können Bussgeld zuweisen oder habe Freunde/Bekannte, die das können?

Dann setzen Sie sich bitte für unsere Projekte ein und weisen Sie uns Bussgelder zu.

Die Gemeinnützigkeit/Mildtätigkeit ist gegeben, der Eingang der Zuweisung kann zeitnahe bestätigt werden und Sie erhalten auf Wunsch regelmäßig Informationen über die Verwendung der Mittel.

Nehmen Sie uns einmalig oder für eine bestimmte Zeit probeweise in Ihren Verteiler auf und helfen Sie uns dort zu helfen, wo keine Presse hinschaut und Menschen ohne Ihre Hilfe leiden,  hungern und Kinder keine Chance zu einem vernünftigen Schulbesuch bekommen.

Wir arbeiten auf ehrenamtlicher Grundlage mit wenigen hauptamtlichen Mitarbeiter/innen. Unser Verwaltungs- und Stiftungsrat sind ehrenamtlich aktiv und erhalten keine Vergütungen. Die Hilfe kommt an, wir haben eigene Leute in den Projekten. Was fehlt -und da stehen wir oft mit dem Rücken zur Wand- ist Geld. Kinder sterben an Denguefieber weil Geld fehlt. Es gibt TBC- und Krebserkrankungen, die aus Geldmangel nicht behandelt werden können. Es fehlt Geld um Kindern einen sinnvollen Schulbesuch zu ermöglichen. Es fehlt Geld um Slumkinder zu betreuen.

Sie können durch Bußgeldzuweisungen viel verändern. Sie können das Leben von Kindern direkt und nachhaltig verändern. Sie können dem Leben der Kinder eine ganz andere Qualität geben. Wo wir helfen, gibt es kein Netz und keinen doppelten Boden. Es gibt keinen Staat der hilft und keine Krankenkasse die eingreift.

Alle reden von der Globalisierung der Märkte, lassen Sie uns auch die Menschlichkeit globalisieren.

Zu Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, Tel. 06337/ 20 99 132, E-Mail: post@dhs-kinderhilfe (Frau Eka Datashvili) oder einfach das nachstehende Kontaktformular ausfüllen.

 

Ich habe die Möglichkeit durch eine Bußgeldzuweisung zu helfen. Schicken Sie mir bitte einen Nachweis Ihrer Gemeinnützigkeit/Mildtätigkeit zu.

Persönliche Angaben

Name*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Adresse*

Postleitzahl*

Stadt*

Ich möchte:

Dass Sie mit mir Kontakt aufnehmen

Weiteres Informationsmaterial über die Deutsche Humanitäre Stiftung

Ich möchte Mitglied werden im DHS Freundeskreis, schicken Sie mir einen Aufnahmeantrag zu

Optionale Nachricht an uns

Die DHS geht sorgsam mit Ihren Daten um. Ihre Daten werden z.B. nur intern in der DHS verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Daten zu jederzeit einsehen, ändern oder soweit dem gesetzlich nichts entgegensteht löschen lassen. Weitere Informationen zum DHS-Datenschutz finden Sie unter dem Link "Datenschutz" auf dieser Homepage im unteren Bereich.

Ich habe die DHS Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.